Was ist Naturlatex?

Naturlatex wird aus dem Harz von Kautschukbäumen ("Gummibäumen", Hevea brasiliensis) gewonnen. Dieser Baum ist heute vor allem in Südostasien, aber auch in anderen tropischen Regionen verbreitet. Ursprünglich kommt Hevea brasiliensis aus Südamerika. Bei der Ernte wird die Rinde des Kautschukbaumes bogenförmig angeschnitten. Die austretende Latexmilch wird in kleinen, am Baum befestigten Behältern aufgefangen.

Das Austreten der Milch ist ein Schutzmechanismus der Pflanze gegen Bakterien und Schimmel. Hevea brasiliensis wird bis zu 40 m hoch und erreicht eine Stammdicke von bis zu 35 cm. Der Kautschukbaum gehört zur Familie der Wolfsmilchgewächse. Ab einem Alter von 7 Jahren kann das erste Mal geerntet werden. Das Wort Kautschuk stammt von "cahuchu" (indianisch - weinender Baum).

 

Die Vorteile von Naturlatex-Matratzen

  • Naturlatex ist ein ökologischer, regenerativer Rohstoff (dagegen wird synthetischer Latex aus Rohöl gewonnen)

  • Naturkautschuk ist komplett frei von Lösungsmitteln, FCKW und krebserregenden chemischen Substanzen

  • Orthopädisch perfekte Anpassung an den Körper aufgrund einer hohen Punktelastizität der Materialien

  • lang andauernde, gleich bleibende Elastizität

  • lange Lebensdauer ohne Formverlust (ca. 15-20 Jahre)

  • Weitaus geringerer Energieverbrauch in der Herstellung im Vergleich zu synthetischen Schäumen und Latex

  • Naturlatex ist durch Millionen kleiner Luftkammern besonders atmungsaktiv

  • Die Ernte erfolgt per Hand, was den Rohstoff besonders ökologisch und nachhaltig macht

 

Nachhaltigkeit

Das Gute an Naturlatex-Matratzen sind nicht nur die herausragenden Eigenschaften für ergonomisch gesunden Schlaf, sondern auch die nachhaltige Gewinnung und Herstellung. Naturlatex ist ein pflanzlicher, nachwachsender Rohstoff erster Güte und wird auf Gummibaumplantagen gewonnen. Die Bäume binden nebst der Produktion der Latexmilch gleichzeitig das Treibhausgas CO2 und erzeugt so den Sauerstoff, den wir zum Atmen benötigen. Ganz nebenbei fallen in den Produktionsländern vor Ort noch Holz und Arbeit an.
 

Der Energieaufwand für die Produktion von Naturlatex beläuft sich gerade mal auf etwa 10% gegenüber der Energie, die zur Produktion einer synthetischen Matratze (z.B. Kaltschaum) benötigt wird. In Kombination dazu zeichnet sich eine Naturlatex-Matratze durch ihre lange Lebensdauer von ca. 15-20 Jahren aus, während sie darüber hinaus komplett frei von FCKW und Lösungsmitteln, sowie chemischen Weichmachern ist.
 

Innatura AG

Hauptstrasse 95

2563 Ipsach (BE)

Tel.  : 032 / 331 31 29

Mail : info@innatura.ch

www.innatura.ch

© 2019 by innatura AG / Team7 / Hüsler-Nest / dormiente Schweiz. Alle Rechte bleiben vorbehalten!

Öffnungszeiten:

Di. - Fr. 09:00 - 12:00 / 13:30 - 18:30

Sa. 09:00 - 16:00

Mo. Geschlossen

Follow Us:

  • Schwarz Instagram Icon
  • Black Facebook Icon
  • Black Google+ Icon